CZ EN DE

Was ist ein Modulhaus?

Es handelt sich um ein Energiesparhaus, konstruiert aus geklebten KVH-Balken. Solche Häuser sind ganzjährig bewohnbar und voll bauabnahmefähig, es gibt keinen Grund, Befürchtungen zu haben. Es wird keine Baugenehmigung benötigt, es genügt einfach eine Bauanmeldung.

Ein großer Vorteil der Modulhäuser ist deren schneller Aufbau – die Herstellung eines Hauses dauert ungefähr einen Monat – für einen niedrigen Preis mit möglichst kleinen Sorgen. In der Grundausstattung sind die Häuser mit einer Wand ausgestattet, die aus Gipskarton (Rigistabill) besteht, einem hochwertigen Laminatböden, weißem Innenanstrich, elektrischen Heizkörpern, Innentüren und äußerer Lärchenfassade Rhombus. Das moderne und praktische Design wirkt somit ganz natürlich. Die Häuser können auch ohne eine Fundamentplatte mit Hilfe von Bodenankern aufgestellt werden. 

Da der Fantasie beim Wohnen keine Grenzen gesetzt sind, kann unser Kunde sein neues Zuhause aus einzelnen Modulen in verschiedene Formen zusammensetzen, sogar mehrstöckig, wobei es an einen beliebigen Ort geliefert wird, den der Kunde wählt. Es ist ganz selbstverständlich, dass wir bei der Herstellung ausschließlich erstklassige Baustoffe verwenden. Sogar wenn Sie bereits ein Haus aus Stein besitzen, müssen Sie sich damit nicht unbedingt zufrieden geben. 

Ein riesiger Vorteil der Modulbauten ist, dass man sie auch als Aufbauten auf bestehende Bauten, beziehungsweise auch als Anbauten verwenden kann. Weil wir jedem Wunsch nachkommen wollen, helfen wir Ihnen auch dann, wenn Sie sich wünschen, am Wasser zu wohnen. Neu haben wir gerade begonnen, Hausboote herzustellen! 

Transport und Installation